Wie kann man gelöschte Kontakte von Android wiederherstellen

Editor

11.11.2016, 12:56 / von Markus Kratzenberg

Google+ Twitter

Haben Sie einen wichtigen Kontakt auf Ihrem Android-Handy versehentlich gelöscht? Ist die Android Kontaktliste nach dem Rooten komplett weg? Es ist ärgerlich, und Sie müssen sofort eine Lösung dazu suchen, um die Android gelöschten Kontakte zu retten. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen zwei einfache Methoden.

Android gelöschte Kontakte wiederherstellen

Methode 1: Android Kontakte mit Google wiederherstellen

Wenn Sie ein Google-Konto haben und sich vorher auf Ihrem Android-Handy angemeldet haben, werden Ihre Kontakte automatisch mit "Google Kontakte" synchronisiert. Dann sind Sie in der Lage, die gelöschten Kontakte direkt wiederherzustellen.

In "Google Kontakte" können Sie Ihre Kontaktliste möglicherweise auf einen beliebigen Stand der letzten 30 Tage zurücksetzen und somit gelöschte Kontakte wiederherstellen.

Schritt 1: Öffnen Sie "Google Kontakte" im Webbrowser.

Schritt 2: Melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten an. Und dann finden Sie alle Kontakte von Ihrem Android-Handy, die mit Ihrem Google-Konto schon synchronisiert sind.

Schritt 3: Klicken Sie auf die Option "Mehr" in der linken Liste.

Schritt 4: Klicken Sie zunächst auf "Kontakte wiederherstellen".

Google Kontakte wiederherstellen

Schritt 5: Wählen Sie den Zeitpunkt aus, zu dem Ihre Kontakte noch nicht gelöscht waren. Und dann klicken Sie auf "Wiederherstellen". Danach können Ihre gelöschten Android Kontakte zurück auf Ihrem Handy bekommen.

Methode 2: gelöschte Kontakte direkt aus dem Android-Smartphone wiederherstellen

Auch wenn Sie kein Google Konto haben, ist es noch möglich, die verloren gegangenen Kontakte direkt aus dem Android-Gerät zu retten. Dazu benötigen Sie eine Android Contact Recovery Software wie AnyMP4 Android Data Recovery.

AnyMP4 Android Data Recovery ist eine der besten Software zum Wiederherstellen der Android-Kontakte. Die Software kann gelöschte Kontakte nicht nur aus Android-Smartphones und -Tablets retten, sondern auch Android-Kontakte aus SD-Karte abholen. Dabei unterstützt die Android Wiederherstellungssoftware alle gängigen Android-Geräte wie Samsung, HTC, LG, Sony.

Zuerst laden Sie die Software kostenlos herunter, und dann installieren Sie sie auf dem PC. Folgen Sie den Schritten unten, um Ihre gelöschten Android Kontakte zurückzuholen.

Schritt 1: Ihr Android-Smartphone an den Computer anschließen

Verbinden Sie Ihr Android-Smartphone mit dem PC über ein USB-Kabel. Dann aktivieren Sie das USB-Debugging auf Ihrem Android-Gerät. Für verschiedene Android-Systeme gibt es verschiedene Bedienungen.

USB-Debugging aktivieren

1. Für Android 2.3 oder früher: Tippen Sie auf "Einstellungen" > "Anwendungen" > "Entwicklung" > Aktivieren Sie das USB-Debugging.

2. Für Android 3.0-4.1: Tippen Sie auf "Einstellungen" > "Entwickleroptionen" > Aktivieren Sie das USB-Debugging.

3. Für Android 4.2 oder neuer: Tippen Sie auf "Einstellungen" > "Über" > Tippen Sie 7-mal auf die Build-Nummer > Gehen Sie zurück zu Einstellungen > Tippen Sie auf "Entwickleroptionen" > Aktivieren Sie den USB-Debugging-Modus.

Schritt 2: Ihr Android-Gerät scannen und die gelöschten Android-Kontakte durchsuchen

Nachdem Sie das USB-Debugging aktiviert haben, wird das Gerät automatisch von dem Android Contact Recovery erkannt. Wählen Sie die "Kontakte" Option. Klicken Sie auf "Weiter", um die Software wird das Gerät scannen und nach gelöschten Android-Kontakte suchen.

gelöschten Android-Kontakte scannen

Schritt 3: Gelöschte Kontakte von Android wiederherstellen

Das Scannen dauert einige Sekunden. Nach dem Scannen klicken Sie auf "Kontakte" in der linken Liste, und finden Sie alle gelöschten und bestehenden Kontakte auf dem Android-Smartphone. Dabei können Sie die detaillierten Informationen der Kontakte ansehen. Wählen Sie die Kontakte, die Sie zurückholen möchten, und klicken Sie auf "Wiederherstellen". Die gelöschten Kontakte werden auf dem PC gespeichert.

gelöschten Android Kontakte wiederherstellen

Hinwies:

1. Das Android-Gerät muss gerootet werden, damit die Android Data Recovery Software das Gerät scannen kann.
2. Weil die gelöschten Kontakte von neuen Daten übergeschrieben werden, ist es möglich, dass Sie falsche Daten oder leere Felder finden können.

Ähnliche Artikel